Tempo 100 auf A4 rund um Dresden war überfällig

„Tempo 100 auf den stadtnahen Abschnitten der A4 in Dresden war längst überfällig“, begrüßt Katja Meier, die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, die Ankündigung des sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.
„Die Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 100 auf der A 4 zwischen den Autobahn-Dreieck Dresden-West und dem Dreieck Dresden-Nord stellt einen Gewinn für die Verkehrssicherheit dar. Das Tempolimit sorgt für weniger Staus. Es hilft, die hohen Geschwindigkeitsunterschiede zumindest auf diesem Abschnitt der A 4 zu vermeiden, die eine wichtige Ursache bei der Stauentstehung sind. Angesichts der Zunahme des Güterverkehrs auf der A 4 sollten weitere Geschwindigkeitsbegrenzungen für einen besseren Verkehrsfluss überdacht werden.“

Verwandte Artikel